Supersozial!?

Vom Armutszeugnis
bis zur Mindestsicherung

Wer ist es wert, unterstützt zu werden?

Diese seit 150 Jahren diskutierte Frage steht im Zentrum der Ausstellung. Erzählt wird vom gesellschaftlichen Umgang mit Lebensrisken wie Krankheit, Alter und Arbeitslosigkeit. Besonderes Augenmerk liegt auf der Geschichte des modernen Sozialsystems – von der Zeit der Industrialisierung bis zur Gegenwart.


Von 5. April bis 17. Dezember 2017


INFO UND ANMELDUNG

auf Schule@Museum
telefonisch +43 7252 77351-19 und per Mail paed@nullmuseum-steyr.at

Workshop
7.–13. Schulstufe
2 Stunden
4 Euro pro Person


Stadtteilführung

Der Wehrgraben: Industriewelt von gestern
7.–13. Schulstufe
1,5 Stunden
3 Euro pro Person
Themen

Die Anfänge des Versicherungssystems
Armut und Armenfürsorge im 19. Jahrhundert
Steyr um 1920
Bedrohung Arbeitslosigkeit
NS-Zeit: Rassistischer Wohlfahrtsstaat
Ausbau des Sozialsystems nach 1945
Österreich 2017: Supersozial?