Die Kinder vom Wehrgraben

Erlebnisrundgang

Ein Tag im Leben von Arbeiterkindern um 1920 in Steyr

Eine kindgerechte Zeitreise, die an authentischen Orten ein Stück weit erfahrbar macht, wie es damals war – in der Wohnbaracke, in der Schule und in der Freizeit.

Wie mag es wohl sein, in einer Arbeiterbaracke aufzuwachen? Wie kann man Zähne ohne Zahnbürste putzen? Mit 50 anderen Kindern in einer Klasse sein? Wer kennt „Raffler steigen“ und „Tradiwutschkerl“? Wo haben die Kinder eigentlich damals gespielt? Und wie war es wohl, in der alten Fabrik zu arbeiten? Waren auch Frauen berufstätig und, wenn ja, wo?

Aktivierende Übungen, Kleingruppenarbeit, gemeinsames Nachdenken, Erforschen und direktes Ausprobieren bringen die jungen Besucher/innen auf die Spur von Fragen wie diesen. Schauplätze sind die alten Fabrikshallen des Museums mit rekonstruierter Wohnbaracke und Arbeitergasthaus sowie der historische Stadtteil Wehrgraben.

INFO UND ANMELDUNG

auf Schule@Museum
telefonisch +43 7252 77351-19 und per Mail paed@nullmuseum-steyr.at

ab der 2. Schulstufe, Dauer: 2 Stunden (inkl. Pausen)
Lehrplanbezug: Sachunterricht
Unterrichtsprinzip: Politische Bildung
Preis pro Person: 3 Euro
Sockelbeträge bei Gruppen unter 15 Personen.
Zwei Gruppen sind parallel möglich.
Das Programm findet zum Teil im Freien statt.